Fiona Walter: Tagungsbericht »Evaluation in den Geisteswissenschaften. Institutionen – Personen – Praktiken«

Neu auf H-Soz-Kult: Tagungsbericht von Fiona Walter zum Workshop »Evaluation in den Geisteswissenschaften. Institutionen – Personen – Praktiken« in München am 18./19. März 2021 (digital) https://www.hsozkult.de/conferencereport/id/tagungsberichte-8938?title=evaluation-in-den-geisteswissenschaften-institutionen-personen-praktiken&recno=4&q=&sort=&fq=&total=8635

Ausschreibung: Förderpreis für junge Aufklärungsforschung 2022

Ausschreibung: Förderpreis für junge Aufklärungsforschung 2022  |  Early Career Grant for Enlightenment Research 2022 Gefördert von der Alexander von Humboldt-Professur für Neuzeitliche Schriftkultur und europäischen Wissenstransfer und dem Interdisziplinären Zentrum für die Erforschung der Europäischen Aufklärung (IZEA) an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Mehr lesen …

Vortrag: Andrea Albrecht und Sandra Schell: „ein ungetrübtes Bild dieses Dichters dem deutschen Volk zu vermitteln.“ Die Hölderlin-Gesellschaft und ihre Geschichte.

Vortrag von Andrea Albrecht und Sandra Schell am 29.11, 18:15–19:45 im Kurpfälzischen Museum, Heidelberg: „ein ungetrübtes Bild dieses Dichters dem deutschen Volk zu vermitteln.“ Die Hölderlin-Gesellschaft und ihre Geschichte.   Weitere Informationen: https://www.hoelderlin2020.de/de/data/termin/865/vortragsreihe-hoelderlin-heute-im-rahmen-der-ausstellung-lange-lieb-ich-dich-schon–friedrich-hoelderlin-1770-1843-und-heidelberg.html

Workshop zum Nachlass von Friedrich Sengle, Rheinisches Literaturarchiv: Heinrich-Heine Institut Düsseldorf

**verschoben*** Von 19. bis 21. August kamen einige Mitglieder der Akademischen Archive im Rheinischen Literaturarchiv am Heinrich-Heine-Institut in Düsseldorf mit der Arbeitsgruppe Prof. Albrecht (Heidelberg) und dem Arbeitsbereich Prof. Spoerhase (Bielefeld) zusammen, um gemeinsam den Nachlass von Friedrich Sengle zu Mehr lesen …